Allgemeine Geschäftsbedingungen

Produkte
licon steht für: Hochwertige Europäische Stoffe - limitierte Designs - handgemachte Siebdrucke - in der Schweiz gefertigt


Allgemeines
a) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Angebote und Lieferungen von licon Produkten, welche gegenüber Unternehmer erklärt oder getätigt werden. Unternehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

Angebot, Vertragsgegenstand, Vertragsschluss und Preise
a) Das Angebot beschränkt sich hinsichtlich der Liefermenge auf den Vorrat von licon.
Alle licon Produkte sind auf eine bestimmte Stückzahl limitiert.
b) Die Preise sind Nettopreise.
c) Die Preise gelten vorbehaltlich offensichtlichen Irrtümern. Unbeachtet dessen unterbreitet die licon dem Vertragspartner in einem solchen Fall unverzüglich ein neues Angebot.
d) Preise sind netto zzgl. den Versandkosten.
e) bei Lieferungen ins Ausland (Deutschland, Österreich, Italien, Lichtenstein, Frankreich) fallen zusätzliche Kosten an. Diese Kosten (Zoll ) sind vom Käufer zu bezahlen.


Zahlung
Es werden nur Vorauszahlungen über Paypal oder Kreditkarten angenommen.

Lieferung
Die Lieferung erfolgt frei Lager unversichert und unfrei. Fracht-, und Speditionskosten gehen zu Lasten des Käufers, bzw. des Empfängers. Für Nichtzustellung oder verspätete Zustellung infolge fehlerhafter oder unvollständiger Adresse kann li-con.ch nicht verantwortlich gemacht werden.

Haftung
Licon haftet nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.
Verweigert der Vertragspartner die Annahme der Ware, steht licon ein pauschalierter Schadensersatz in Höhe der Verpackungs- und Versandkosten sowie von 15 % des Warenwerts zu. Es steht licon zu, einen höheren Schaden nachzuweisen und geltend zu machen.

Gefahrübergang, Untersuchungs- und Rügepflicht
a) Bei Versand der Ware hat der Vertragspartner die Ware unverzüglich nach Erhalt auf Fehler und Transportschäden zu überprüfen.
b) Geringfügige Abweichungen von Farbe und/oder Qualitäts- und Leistungsabweichungen begründen keinerlei Ansprüche des Vertragspartners aus Gewährleistung. Ebenso bleiben geringfügige Änderungen der Form, anderen geringfügigen optischen Änderungen sowie Verbesserung der Qualität durch den Hersteller vorbehalten. Dies wird durch die Handarbeit jedes einzelnen Stückes zum Unikat und kann vorkommen.


Neutralisierung und Herkunftsmerkmale
Die Artikel dürfen nur mit Markenzeichen licon weiterverkauft werden.

Datenschutz
licon ist berechtigt, alle Daten, die Geschäftsbeziehungen mit dem Vertragspartner betreffen, gemäß den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes und der Landesdatenschutzgesetze zu verarbeiten und zu speichern.

Schlussbestimmungen
a) Sonstige Vereinbarungen und Willenserklärungen bedürfen der Schriftform.
b) Als ausschliesslicher Gerichtsstand wird St.Gallen vereinbart.
c) Es findet ausschließlich das Recht des Schweizer Rechtes unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Sachen Anwendung, auch wenn der Vertragspartner seinen Firmensitz im Ausland hat.
d) Die Geschäftssprache ist Deutsch.
e) Sollten eine oder mehrere der Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Unwirksame Bestimmungen werden durch die gesetzliche Bestimmung ersetzt, welche dem angestrebten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.